Testbild zu Smart Baby Monitor von Medisana

Smart Baby Monitor von Medisana zum Baby überwachen

Die Medisana AG aus Neuss entwickelt innovative Gesundheitsprodukte für den alltäglichen Gebrauch. Seit 2012 bietet das Unternehmen auch ein Smartplug zur Überwachung von Babys an. Der Smart Baby Monitor besteht aus einer schwenkbaren Kamera mit integrierten Geräusch-, Bewegungs- und Infrarotsensoren und kann aus der Ferne bedient werden.

Immer und überall per Smartphone, Tablet, Mac und PC verbunden

Zunächst wird der Smart Baby Monitor wahlweise mit dem lokalen LAN oder WLAN verbunden. Über Google Play (Android) bzw. App Store (iOS) wird dann die App auf dem Smartphone oder Tablet installiert, womit das Smartplug von überall aus bedienbar ist. Die folgenden Screenshots zeigen einige Ausschnitte aus der Android-App von Medisana:

  • Smart Baby Monitor Screenshot
  • Smart Baby Monitor Screenshot
  • Smart Baby Monitor Screenshot

Darüber hinaus ist der Smart Baby Monitor auch über den Mac und Windows-PC steuerbar. Nachdem die Software von Medisana installiert wurde, können alle Funktionen über den Internetbrowser genutzt werden. Wenn zusätzlich eine sogenannte dynamische DNS (DDNS) konfiguriert wurde, ist dies auch aus der Ferne möglich.

Live-Video, Nachtmodus, Alarmfunktion und Beweglichkeit der Kamera

Durch die vielen Sensoren des Smartplugs ist der Funktionsumfang sehr groß. Anstelle einer erschöpfenden Beschreibung wird hier deshalb nur auf diejenigen Funktionen verwiesen, die besonders wichtig erscheinen. Die Kamera liefert einen Live-Stream, der über die App und den Internetbrowser betrachtet werden kann. Dieser ist durch die Infrarotsensoren auch in der Nacht verfügbar, wenn es im Kinderzimmer dunkel ist. Mit der Alarmfunktion wird bei schnellen Bewegungen oder lauten Geräuschen eine Benachrichtigung an die App oder die voreingestellte E-Mailadresse geschickt. Außerdem ist die Kamera horizontal (270°) und vertikal (120°) aus der Ferne schwenkbar. Sollte das Baby also einmal aus dem Fokus entwischen, kann es mit der Kamera gesucht werden.

Zuverlässig genug für den Einsatz im Kinderzimmer?

Soviel zur durchaus überzeugenden Theorie, doch wie schlägt sich das Smartplug in der Praxis? Auf Amazon sind einige Rezensenten mit dem Smart Baby Monitor äußerst zufrieden, doch die überwiegende Mehrheit würde das Produkt nicht noch einmal kaufen. Dabei wird alles mögliche angesprochen, wie etwa die Bild- und Tonqualität, Verbindungsabbrüche, die Verlässlichkeit der Alarmfunktion und Abstürze der App. Eine klare Kaufempfehlung kann deshalb nicht abgegeben werden.

Beitragsbild: Angepasst von Ughhhg unter der Lizenz CC-BY 3.0

Kommentar verfassen